Anwerber :

        

Nachdem man den Anwerber angeklickt hat, erscheinen am unteren Bildschirmrand verschiedene Buttons. Hinter dem Button [Info]  verbergen sich die Daten des Gebäudes; über den Button [Truppen] werden die Einheiten rekrutiert.

 

          

 

Die Reiter von links nach rechts beschreiben den Platz und die Platzgröße für die jeweiligen Einheiten. Die rekrutierbaren Einheiten sind blau unterlegt. Andernfalls sind sie grau und die Voraussetzung wird beschrieben. Die Anwerbung erfolgt indem man die entsprechende Einheit ein- oder mehrfach anklickt. Die Kosten pro Einheit sind auf den Registerkarten vermerkt.

  

        

     

 

Der Anwerber hat in Verbindung mit den Plätzen versteckte Funktionen. Die jeweiligen Ausbaustufen bestimmen die maximal mögliche Anzahl an auszubildenen und aufzunehmenden Truppen. Prinzipiell können mehr Truppen ausgebildet als auf den Plätzen bereitgestellt werden.

Von Beginn an kann man trotz voller Plätze weitere Truppen rekrutieren. Diese werden anfangs zwar nicht "gebaut", nutzen aber die entsprechende Ressource. So kann man etwas Gas bunkern und so vor Angriffen schützen.

Die eigentliche versteckte Funktion wird mit Level 10 des Anwerbers sichtbar. Ab dieser Stufe können erstmals Plasmone und Witwen rekrutiert werden. Sie haben eine wesentlich längere Ausbildungszeit als die anderen Truppen. Im Gegensatz zu den o.a. Umstand werden diese tatsächlich "gebaut" und die abgelaufene Ausbildungszeit "gespeichert". Diese kann und wird genutzt um die eigene Angriffsfrequenz erheblich zu erhöhen.

Nach einem eigenen Angriff wird dieser "Zeitspeicher" zur Rekrutierung frischer Truppen genutzt, d.h. neue Truppen sind sofort verfügbar ohne das Ausbildungszeit "benötigt" wird. So kann man je nach eingesetzten Truppen bis zu acht Angriffe ohne den Einsatz der Helden innerhalb von knapp 30 min durchführen ehe der Zeitspeicher leer ist.

Der Haken ist, dass "Bauraum" für Plasmone oder Witwen während eines Angriffes frei wird und dieser mit den vorgefertigten aufgefüllt wird. Es stehen einem also entweder nur drei Adepten oder drei Bugs oder vier Leviathane zur freien Verfügung.

Beispiel :

Vorrausetzung : 5x Anwerber Level 10, Plätze möglichst im Vollausbau

bedeutet das die Produktionsschlange 400 Vorratsplätze bereitstellt ( 5x 80)

diese werden vorzugsweise mit Plasmonen genutzt : 400/25 (Vorratsplatzbedarf) = 16 , weil längste Ausbildungsdauer

positiver Nebeneffekt bei Level 4 : 16x 65.000 (Kosten Gas) = 1.040.000 Gas sind vor Raub geschützt

Produktionsdauer der Plasmone 16x 40 min = 640 min (höchster zur Verfügung stehender Zeitspeicher)

WICHTIG : in der Produktionsschlange werden immer zuerst die Einheiten mit den kürzeren Ausbildungszeiten rekrutiert !!

Plasmone gehören zur Rasse der Uralten und nutzen demzufolge nur diesen Platz
Platz der Uralten Level 3 hat 65 Vorratsplätze; demzufolge können zwei Plasmone und drei Adepten eingestellt werden.
 
Vorgehensweise zur Nutzung des Zeitspeichers :
 
Zuallerst die Produktionsschlange für alle Plätze dem eigenen Nutzen nach füllen, dann die Plasmone ansetzen. Entweder Plasmone entsprechend nachführen, während sich die Produktionsschlange leert, oder der Einfachheit halber über Nacht nachdem die Produktionsschlange auf Null steht.
Bei Angriffen keine Uralten einsetzen oder nur das, was man von ihnen einsetzten möchte. Die anschließende Rekrutierung wird erheblich schneller ablaufen und man kann zügig die nächsten Angriffe starten. Nutzt man Plasmone während des Angriffes sollten diese zwingend nachrekrutiert werden. 
Nach Ablauf des Zeitspeichers gibt es eine entsprechende Wartezeit oder die Ausbildung wird gestoppt, weil die Produktionsschlange voll ist.
Einfach mal ausprobieren .. Funktion und Nutzen wird man sehr schnell erkennen und schätzen lernen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.